Die Privatuniversität Schloss Seeburg bei Salzburg ist durch die AQ Austria als private Universität akkreditiert. Sie steht für innovative Forschung sowie deren Transfer in Praxis und Lehre und bietet ihren Studierenden mit ihrem semi-virtuellen Lehrkonzept eine anspruchsvolle und zugleich praxisbezogene Ausbildung.

Ausgeschrieben ist zum Wintersemester 2022/23 eine


Universitätsprofessur für betriebswirtschaftliche Entscheidungslehre (m/w/d)
50% - 100%

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber vertritt an der Fakultät für Management die entscheidungsorientierte Betriebswirtschaftslehre inklusive zugehöriger Grundlagenfächer in Forschung und Lehre im Rahmen von Bachelor-, Master- und Doktoratsprogrammen. Erwartet wird eine hochwertige Lehr- und Betreuungstätigkeit und die Mitarbeit bei der Gestaltung von attraktiven Studien- und Weiterbildungsangeboten. Erwartet wird darüber hinaus die Bereitschaft, Forschungsprojekte proaktiv zu planen und zu realisieren sowie universitätsinterne Aufgaben zu übernehmen. Vor dem Hintergrund der betriebswirtschaftlichen Entscheidungstheorie soll die Professur insbesondere Ansätze und Konzepte der Entscheidungsfindung in den Anwendungsbereichen Management, Sport sowie wirtschafts- und sportsbezogene Politik adressieren, weshalb Forschungsinteressen in allen drei genannten Bereichen wünschenswert sind.

Einstellungsvoraussetzungen sind:
  • Studium und abgeschlossene Promotion der Betriebswirtschaftslehre oder einem anderen einschlägigen Bereich
  • Abgeschlossene Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen
  • Forschungsaktivitäten ausgewiesen durch Fachpublikationen
  • Pädagogische Eignung und didaktische Kompetenz (Erfahrungen mit modernen hochschuldidaktischen Konzepten sind von Vorteil)
  • Internationale Erfahrung sowie Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln sind von Vorteil

Geboten wird:

  • Ein forschungsstarkes und -aktives Umfeld und Freiraum für eigene Forschungsrichtungen
  • Unterstützung für eigene Initiativen (Forschungskooperationen, Praxisprojekte etc.)
  • Semi-virtuelles Lehrkonzept mit geblockten Präsenzphasen der Studierenden und hohe Freiheit bei der Gestaltung der Lehrveranstaltungen
  • Geringe Belastung durch administrative Tätigkeiten
  • Ein kompetitives Gehalt und ein attraktives Bonussystem


Die Aufnahme erfolgt unbefristet in Vollzeit- bzw. Teilzeitbeschäftigung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das Grundgehalt beträgt € 4.750,- brutto (14 Monatsgehälter) bei Vollzeit. Darüber hinaus bietet die Privatuniversität Schloss Seeburg leistungsabhängige Gehaltszulagen. Zur Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Übersicht über gehaltene Lehrveranstaltungen und Drittmittelprojekte sowie Darstellung des Forschungsinteresses als ein Gesamtdokument) verwenden Sie bitte bis zum 01.05.2022 ausschließlich unser Bewerbungsportal: https://www.uni-seeburg.at/universitaet/karriere/

Die Privatuniversität Schloss Seeburg möchte den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Wissenschaftlerinnen besonders interessiert.

Hinweis: Es können lediglich elektronisch eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Postalische Bewerbungen können im Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt werden und werden nicht zurückgesendet. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung